Flüchtlingspolitik und Integration

Junge Geflüchtete beim Kommunikationstraining der Jugendmigrationsdienste

Flüchtlingspolitik und Integration

Die Integrations- und Flüchtlingspolitik steht vor großen Herausforderungen. Doch eine gelingende Integration von nach Deutschland kommenden Menschen bietet dem Land auch enorme Chancen - kulturell, gesellschaftlich und wirtschaftlich.

Logo Willkommen bei Freunden

Sechs regionale Servicebüros helfen Städten und Landkreisen dabei, junge Flüchtlinge in Kita und Schule willkommen zu heißen und beim Übergang ins Berufsleben zu begleiten. Sie unterstützen unter anderem bei der Etablierung lokaler Bündnisse vor Ort.

Mit der Bundesinitiative "Schutz vor Gewalt in Flüchtlingsunterkünften" soll größtmöglicher Schutz für Kinder, Frauen und andere schutzbedürftige Gruppen in Flüchtlingsunterkünften gewährleistet werden. Mit einem KfW-Programm werden bauliche Schutzmaßnahmen gefördert.

Das Bundesfamilienministerium steht nach Deutschland geflüchteten Menschen mit umfassenden Unterstützungs- und Hilfsangeboten zur Seite. Viele davon sind in verschiedenen Sprachen erhältlich.

Die Jugendmigrationsdienste begleiten junge Menschen mit Migrationshintergrund. Das vielseitige Angebot unterstützt bei Problemen in der Schule oder bei der Suche nach einer Lehrstelle und hilft jungen Menschen, sich in Deutschland einzuleben.

Migrantinnen und Migranten bei ihrer Integration zu unterstützen, ist ein zentrales Anliegen des Bundesfamilienministeriums. Ein Schwerpunkt liegt auf der Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt.

Mit unterschiedlichen Schwerpunkten unterstützen Patenschaften Menschen in schwierigen Lebenslagen dabei, gleichberechtigt an der Gesellschaft teilzuhaben. Das Interesse an dieser Form des ...

Zwei Fäuste stoßen freundlich aneinander